Kontakt   |   Anfahrt   |   AGB   |   Sitemap   |   Impressum   |   Login/Logout   |   Suche

Energetische Narbenentstörung


Die Energetische Narbenentstörung kann bei Beschwerden der folgenden Narben angewandt werden:

  • Narben die durch verschiedenste Operationen zurückbleiben
  • Narben von Verletzungen
  • Kaiserschnittnarben
  • Narben von Blinddarmoperationen
  • Narben durch Amputationen
  • ...

Fast jeder von uns hat Narben, meist Kleinere aber auch operativ bedingt Grössere.

Der Mensch ist durchzogen von Energiebahnen, den so genannten Meridianen, die jede Stelle unseres Körpers mit Energie versorgen.

Wie Sie vielleicht schon wissen liegen auf den Meridianen der Körperoberfläche  die Akkupunkturpunkte.

Durch eine Narbe werden diese Meridiane unterbrochen und es kann an dieser Stelle zu einem Energiestau kommen. Gleichzeitig entsteht Energiemangel am Zielorgan, das plötzlich Beschwerden zeigt. Der Energiefluß ist unterbrochen, vergleichbar mit einem elektrischen Kabel, das getrennt wird. Durch diesen Energiestau entsteht sichtbar wildes Narbengewebe und für die meisten von uns nicht sichtbar, eine energetische Blockade. Wildes Narbengewebe verursacht zum Beispiel bei Wirbelsäulenoperationen einen mechanischen Druck auf umliegendes Bindegewebe oder Nerven. Dies verursacht Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Auch die energetische Blockade bringt Beschwerden mit sich.